Woche 200

Abriss deluxe und andere Widrigkeiten


#tourlife

Flo kommt am Mittwoch von seiner Deutschland-Tour mit Moritz Garth und Franziska Harmsen zurück. Wir sind so gespannt auf seinen Reisebericht. Hoffentlich hat er Tagebuch geschrieben. Und einige heftige Fotos erwarten wir auch. Hochspannung wie im Umspannwerk herrscht hier. Wer unseren letzten Wochenbericht verfolgt hat, weiß schon wer die beiden lieben Menschen sind, die Flo mitgenommen haben, wer nicht, darf sich den Eintrag mitsamt Videos gerne hier ansehen: Woche 199.


Und danke an alle, die Flo in seiner Umfrage unterstützt haben, das Klavier aufzugeben und dafür Opernsänger zu werden: 

Wir sind uns nicht ganz sicher, warum wer wie geantwortet hat, aber wir vermuten völlig dreist einfach, dass 75% sich wünschen, mehr von Flos wunderbarer Stimme zu hören, während 25% einfach nicht wollen, dass er das Klavier aufgibt, weil sie es zu sehr lieben, wie er daran abgeht. Und wir können beides total gut verstehen.


#weekend

Zuerst was war, dann was kommt.

Am Samstag war die letzte Firestarter-Party. Und es war krass. Emotional, laut, gut und beeindruckend. Eventuell ist auch die ein oder andere Träne geflossen. Vielleicht haben aber auch einfach viele Leute aus den Augen geschwitzt. In jedem Falle (nicht nur im Namen von LukeNukem): VIELEN DANK!


Und was kommt?

Steven Louder schläft nicht - auch vom 12.04. bis zum 14.04. stehen drei Gigs auf dem Programm: am Freitag werden die Eishalle in Bergkamen und die Nachtschicht in Werne gerockt und am Sonntag geht es auch für den lauten Maestro zu einem Abriss: die fette Abtau-Party in der Eishalle steht an.

LukeNukem feiert Premiere: am Donnerstag, denn 11.04., wird er im Nightrooms sein. Das ist kein Aprilscherz, sondern absolute Realität. Vielen Dank für diese Chance, wir sind uns sicher, alle Seiten werden ihren Spaß haben. Seinen Samstag verbringt er wie gewohnt im FZW zur einzig wahren 30+ - natürlich auf dem Rock-Floor in der Bar, man muss ja irgendwie verarbeiten, dass die Firestarter nicht mehr existiert. Ein Funke davon wird dort weiterleben.


#alltag

Und sonst so? Mittwoch war endlich wieder Stammtable, manchmal fragen wir uns schon, wie wir das Aushalten, das nur alle zwei Wochen zu machen. Immer wieder ein - Achtung, schlechtes Wortspiel - guter Mix. Außerdem möchten wir euch gerne Karl und Otto vorstellen, die - wie wir aufgrund des Fotos nur vermuten können - vor geschätzten 47 Jahren die Idee hatten, dieses Unternehmen zu gründen. Weitere Details sind nicht überliefert.


Von rechts: Karl und Otto. Archivbild.


#empfehlungen

Motto der Woche:

Akzeptiere wer du bist. Außer du bist ein Serienmörder.


Song der Woche:

(Für Flo, als Inspiration.)